Angela Merkel: “Terroristen sind die besseren Menschen”

1 Beitrag / 0 neu
Bild des Benutzers WiKa
WiKa
Offline
Beigetreten: 16.10.2010 - 23:42
Angela Merkel: “Terroristen sind die besseren Menschen”
DruckversionPDF version

Angela Merkel:

“Terroristen sind die besseren Menschen”


Anne Karre: Erwartungsgemäß musste der Islamische Staat (auch Daesh genannt) mal wieder ins Rennen geschickt werden, diesmal in Istanbul. Es war in dieser Form nicht vorhersehbar, weil die Türkei sich bislang sehr IS-freundlich verhielt und für Waffen, Kämpferdurchreise und Nachschub aller Art sorgte. Auch geraubtes Öl war über die Türkei bislang bestens absetzbar. Möglicherweise ist es exakt diese Enttäuschung des IS, die dazu führte, dass jüngste Blutbad in der Türkei zu veranstalten. Letztlich auch nur um dem “Knallkopp” und IS-Sympathisant Recep Tayyip Erdoğan - seit dem 28. August 2014 Staatsoberhaupt der Republik Türkei - zu bedeuten, dass die Beschränkung der Freiheiten des IS in der Türkei keine gut Idee ist.

Wenn mit deutscher Hilfe mehrere Hundert Afghanen aus dem Leben gebombt werden, ist dies kaum mehr als einen Dreizeiler wert, jedenfalls nicht in Deutschland. Wenn unter den Opfern des neuerlichen Anschlages in der Türkei Deutsche zu beklagen sind, muss sich Bundeskanzlerin Angela Merkel öffentlich dazu äußern. Schließlich muss der solidarische Betroffenheitskult gewahrt werden, um die vermeintlichen Realitäten anzuzeigen, was sich dann - leicht modifiziert - wie folgt liest:


18.37 Uhr: Das Ziel des internationalen Staats-Terrorismus sei stets dasselbe, sagt Merkel: “Die Freiheit, unsere freie Gesellschaft.” Und weiter: “Die Terroristen sind Freunde aller Geheimdienste und Staaten.” Damit endet das Statement, Fragen sind wie zuvor schon beim Auftritt des Außenministers nicht zugelassen. Die Kanzlerin will nach ihrem Auftritt ihr Kabinett über ihren Erkenntnisstand zum Anschlag informieren … Zitat: Jetzt sprechen Steinmeier und Merkel zu den Anschläge®n … vom [FOCUS ONLINE]

Es macht Sinn, diese besonders kurze Ansprache der Kanzlerin bereits als Training zu verstehen. Bestimmt muss sie im Laufe dieses Jahres noch mehrmals wegen ähnlicher Vorfälle vor die Kameras treten, dann dürften Anschläge womöglich auch schon Bundesgebiet erreicht haben. Wir alle wissen wie sehr die Zeit drängt, die Diktatur duldet keinen Aufschub! Aber lassen wir sie noch eine Runde weiterheucheln:


Kanzlerin Angela Merkel hat den Angehörigen der Toten von Istanbul ihr Mitgefühl ausgedrückt. “Ich trauere um unsere Landsleute und denke voller Anteilnahme an die Angehörigen”, sagte Merkel. “Sie sind nicht allein. Wir stehen an Ihrer Seite.” … Zitat aus: “Ziel der Terroristen ist unser freies Leben” … [SPIEGEL ONLINE]

Wenn man nun etwas genauer hinsieht und weiß, wer die Gründerväter und Betreiber des IS sind, wer diese Truppe heute noch mit Waffen, Geld und Kämpfern versorgt, erscheint die Trauerrede unserer Bundeskanzlerin schon in einem ganz anderen Licht. Man muss nur 180° versetzt denken und schon würdigt Merkel das selbstlose Engagement der IS-Terroristen für den “Weltenwandel”, der eben ohne Gewalt nicht gelingen wird. Darüber hinaus lobt sie, dass diese Jungs bisher kritiklos dem Ruf ihrer bisherigen Förderer folgten und selbstlosen Terror machten, damit wir auf lange Sicht auch die “Eine-Welt-Regierung” bekommen können.

____________________________________________

Former DIA Director Michael Flynn: It was a decision to fund, arm ISIS (4:03 Min.)


General Wesley Clark explains ISIS was created by U.S. Allies (11:47 Min.)


► Origins of IS – Special Coverage (27:15 Min.)

In a special report, RT America examines the origins, power and expansion of the terrorist group known as the Islamic State (IS, formerly known as ISIS). RT’s Ben Swann delves into the roots of the organization while Ameera David explains how the group amasses the millions of dollars it requires to operate. Finally, Manuel Rapalo explores how the Iraqi army fell apart despite benefiting from billions of dollars of US money – and military hardware – meant to ensure security.



Es werden sich genügend Voll-Idioten finden, die sich für diesen Terror hergeben, sich ideologisch verdrehen oder religiös locken lassen. Das ist kaum ein Problem, jedenfalls nicht, wenn man die richtigen Ideologen ans Werk lässt. Sehen wir heute in die Leit-Medien und schon kann jeder unschwer erkennen, wie Volksverblödung real funktioniert. Warum sollte dies nicht auch im Kleinen, bei der Radikalisierung einiger Vollidioten gelingen? Der Anschlag von Istanbul beweist: es ist kein Problem diese Idioten zu rekrutieren. Der Streit dürfte lediglich darüber entbrennen, wer die eigentlichen Dienstherren dieser Übeltäter sind.


Staatsterror ist die lang vorgeplante Antwort

Das wunderbare an dieser Form des multifunktionalen Langfrist-Terrorismus ist, dass man auf ebenso lange Sicht nur mit einem auskömmlichen Staatsterror reagieren kann, um die Menschheit tatsächlich vollends zu unterwerfen, aber nicht den Terroristen. In diesem Lichte betrachtet ist Merkels Einsicht völlig richtig. Der Terror richtet sich am Ende gegen die Menschen, sogar gegen die 99 Prozent der Menschheit. Die Vollendung der Unfreiheit der Menschheit wird aber wohl nicht durch die Terroristen realisiert, sondern ausschließlich durch den jetzt folgenden und gut vorausgeplanten Staatsterrorismus, der den Bürgern ihre bisherige Freiheit durch die ultimative neue Hochsicherheit ersetzen wird.

Freiheit und Sicherheit wird es zukünftig nicht mehr im Kombi-Pack geben. Das wäre zu teuer und mit Konzerninteressen nach Profit und Macht kaum vereinbar. Merkel hat auch hier bereits fürs Volk entschieden: es gibt nur noch Sicherheit (das ist alternativlos!), denn die ist auch für die Herrschaft und nicht nur fürs Volk gut.

2016 hat das Zeug dazu, ein Jahr der Staats-Terror-Offenbarung zu werden. Es sei daran erinnert, dass in Frankreich nach wie vor der Notstand gilt, der schon allerhand Bürgerrechte außer Kraft setzt. Mit ein wenig Geschick können wir das auch bald für Deutschland realisieren, dann kann Mutti einfach durchregieren, weil Wahlen in solchen Zeiten gemäß Grundgesetz auszusetzen sind. Doch jetzt bitte alle erstmal wieder entspannen. Das alles ist doch nur Verschwörungstheorie und dient der unzulässigen Polarisierung.

Wilfried Kahrs (WiKa)


Quelle: Erstveröffentlicht in leicht modifizierter Form auf meinem Blog QPress.de - Grafikbearbeitung: WiKa