Der neue Konsument, Abschied von der Verschwendung (div. Autoren)

1 Beitrag / 0 neu
Bild des Benutzers Helmut S. - ADMIN
Helmut S. - ADMIN
Online
Beigetreten: 21.09.2010 - 20:20
Der neue Konsument, Abschied von der Verschwendung (div. Autoren)
DruckversionPDF version

Der neue Konsument

Der Abschied von der Verschwendung – Die Wiederentdeckung des täglichen Bedarfs

 

Verlag: fischer alternativ (1979)

Taschenbuch, 142 Seiten, ISBN: 3-596-24017-4

 

Klappentext:

Müssen wir auf bestimmte Möglichkeiten des Konsums verzichten, wenn wir die Lebensqualität nicht noch mehr beeinträchtigen wollen ? Wenn ja, wer muß dann verzichten, sind diese Verzichte zumutbar?

Dieser Frage wird in diesem Brennpunkte-Band von kometenten Autoren angegangen. Überall wo Verschwendung und Produkteverschleiß praktiziert wird, wird Lebensqualität gefährdet. Der neue Konsument kauft ökologisch bewußt ein, ist auf die Langlebigkeit der Produkte bedacht und strebt im Rahmen seiner Möglichkeiten nach Selbstproduktion und Selbstversorgung.

Mit welchem Bewußtsein diese Praxis zu erreichen wäre, das wird an einzelnen Beispielen gezeigt, so u.a. im Beitrag von Ralph Nader, des unerbitterlichen Pioniers der amerikanischen Consumerism-Bewegung.

 

Aus dem Inhalt:

  • Die Grenzen des Wachstums
  • Konsumverzicht: Befreiung für Mensch und Natur
  • Moderner Konsumentenschutz
  • Der neue Konsument – Fiktion oder Wirklichkeit
  • Anmerkungen zum psychosozialen Aspekt des Konsums
  • Steigender Konsum – Fortschritt oder Fehlentwicklung
  • Das Auto in einem ökologisch reformierten Verkehrssystem
  • Der selbstproduzierende Konsument