Wehrt Euch! (RAINER KAHNI gen. MONSIEUR RAINER)

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers R.K.
R.K.
Offline
Beigetreten: 21.10.2011 - 11:33
Wehrt Euch! (RAINER KAHNI gen. MONSIEUR RAINER)
DruckversionPDF version

WEHRT EUCH!



Autor: Rainer Kahni gen. Monsieur Rainer

Verlag: BoD Book on Demand bod.de

Im neuen Outfit, neu lektoriert und mit profunden Schlagwörtern präsentiert Vito von Eichborn das kleine Büchlein WEHRT EUCH! des Autors Rainer Kahni in einer Neuauflage.

ISBN:  978-3-7322-1404-4

Preis: 6,90 Euro, Paperback


Klappentext:

Eine unappetitliche Melange aus dem Kapital, den Medienzaren und deren Marionetten in den Parlamenten greift immer unverfrorener nach der Macht im Staate. Ihre Entscheidungen stoßen bei der Bevölkerung auf immer mehr Unverständnis. Groll und Unmut machen sich breit. Die Mächtigen machen sich Sorgen. Denn das Volk ist nicht so wehrlos, wie man überall besichtigen kann. Greift der Freiheitswille der Menschen bald auf Europa über? Der Ruf schallt durch die Lande: WEHRT EUCH!



Informationen zum Autor:

Monsieur Rainer schreibt zeitgeschichtliche Dokumentationen und Politthriller, die auf tatsächlichen Ereignissen beruhen. Mit diesem neuen Buch schliesst er nahtlos an seine beissenden Sachbücher STAATSSTREICH VON OBEN ( 2006) und DIE TOTENGRÄBER DER DEMOKRATIE ( 2011) an. In dem kleinen Büchlein WEHRT EUCH steht alles, was der zornige Bürger wissen muss!

Monsieur Rainer verabscheut political correctness, die sich wie ein chronischer Ausschlag über die Wahrheit legt!



Monsieur Rainers Homepage: klick hier


IST ES HOCHVERRAT ? (.....von Mons. Rainer)

  • Wenn sich die Abgeordneten des deutschen Bundestages standhaft weigern, den Artikel 146 des Grundgesetzes zu respektieren und den Bundespräsidenten auffordern, einen Konvent einzuberufen, der eine Verfassung ausarbeitet, die dem ganzen wiedervereinigten deutschen Volke zur Abstimmung vorgelegt wird?
  • Wenn nach einem objektiv verfassungswidrigen Wahlgesetz 150 Abgeordnete in den Bundestag einziehen, die in ihren Wahlkreisen abgewählt wurden? Sie sind jedoch über fragwürdig zustande gekommene Listenplätze der Parteien trotzdem in den Bundestag gekommen!
  • Wenn nach einem objektiv verfassungswidrigen Wahlgesetz der CDU 24 Überhangmandate zugesprochen werden, durch die eine Partei die Kanzlermehrheit erringen kann?
  • Wenn die Bundesregierung gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz verstösst, in dem sie geheim und am Parlament vorbei, die Genehmigung für die Lieferung von riesigen Mengen von Waffen und Munition in Krisenregionen genehmigt?
  • Wenn Die Bundesregierung, ohne das Parlament oder gar das Volk zu befragen, in geheimen Dokumenten Souveränitätsrechte Deutschlands an Dritte abtritt?
  • Wenn in Geheimabsprachen innerhalb weniger Stunden hunderte von Milliarden Euro an Steuergeldern zur Bankenrettung überwiesen werden, während in Deutschland 6,9 Millionen Billiglöhner und Hartz IV – Empfänger sich an den Suppenküchen der Wohlfahrtsverbände erniedrigen lassen müssen?
  • Wenn Deutschland als einer der wenigen Länder Europas mit riesigen Aussenhandelsbilanzüberschüssen die Volkswirtschaften von EU – Partnerländer ruiniert? Diese Handelsbilanzüberschüsse wären gar nicht möglich, wenn Deutschland, wie alle anderen EU – Länder, einen gesetzlichen Mindestlohn eingeführt hätte!
  • Wenn die Agrarindustrie mit 150 Milliarden Euro subventioniert wird, die Lebensmittelüberschüsse in solchen Mengen und zu solch niedrigen Preisen produzieren, dass sie sogar teilweise vernichtet oder, noch schlimmer, in fruchtbare Regionen Afrikas exportiert werden? Dort kann der Bauer gegen diese Preise nicht konkurrieren und verhungert elendig!
  • Wenn die Bundesregierung immer noch an dem mit dem Vatikan im Jahre 1933 mit dem III. Reich geschlossenen Konkordatsvertrag festhält und damit das Grundgesetz, das die Trennung von Kirche und Staat vorschreibt, objektiv verletzt? Deutschland ist somit zusammen mit Österreich das einzige Land der EU, das keine Säkularisierung durchgeführt hat.
  • Wenn die Bundesregierung die Gewaltenteilung zwischen Exekutive – Legislative und Judikative verletzt, in dem sie bis heute keine weisungsunabhängige Justiz schafft, wie es die Richtervereine seit Jahren fordern? Deutschland ist somit zusammen mit Österreich der einzige Staat in der EU, der seine Bundes – und Generalstaatsanwälte als politische Beamte einstuft, sie ernennt oder bei Insubordination entlassen kann!
  • Wenn der deutsche Bundestag als eine der wenigen Länder der Erde eine UN – Resolution nicht ratifiziert, die die Bestechung von Abgeordneten unter Strafe stellt?
  • Wenn der Repressionsapparat der Bundesregierung Trojaner auf die Rechner aller Bürger jagt, die deren gesamte Intimsphäre ausspähen?
  • Wir alle wissen nicht, wie Juristen ein solches Verhalten und eine dermassen skandalöse Missachtung der Rechte des Volkes subsummieren, doch wir Bürger wissen, was wir davon zu halten haben:


Ihr habt uns tausend Mal belogen!

Ihr habt uns tausend Mal missbraucht!

Wir trauen keinem mehr von Euch!

Haut ab!



Inhaltsverzeichnis:

 

Kapitel 1. Deutschland hat keine Verfassung

Kapitel 2. Deutschland ist keine Demokratie

Kapitel 3. Deutschland ist kein Rechtsstaat

Kapitel 4. Der Agrarwahnsinn

Kapitel 5. Was kostet die Meinung eines Politikers?

Kapitel 6. Die Komplizen der Despoten

Kapitel 7. Das Töten geht weiter

Kapitel 8. Die Totengräber Europas

Kapitel 9. Zeitenwende

Kapitel 10. Wie lange noch?

Kapitel 11. Die Bürger Deutschlands fordern eine Verfassung

Die deutsche Verfassung

 

Leseprobe aus Kapitel 1: Deutschland hat keine Verfassung

Alle Welt spricht vom Grundgesetz wie von einer heiligen Kuh, als wäre es die Bibel zur Staatsreligion Deutschlands. Jeder Politiker trägt die ‘freiheitlich demokratische Grundordnung’ wie eine Monstranz vor sich her und beruft sich bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit auf das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland.  


Sogar ihr Amtseide leisten die Politiker auf diese Bibel aller Deutschen. Freilich ist das keine besondere Kunst, denn dieser Eid ist nicht strafbewehrt. Man kann also jeden Meineid auf dieses Grundgesetz schwören, ohne dafür jemals juristisch belangt werden zu können. Vergisst jedoch ein armer Schlucker, bei der Ableistung des Offenbarungseides seine Hauskatze anzugeben, dann kann er sicher sein, dass ihm die Kavallerie der Justiz, die Staatsanwaltschaft, bis ins Essfach nachgeht.

 

Leseprobe aus Kapitel 2:  Deutschland ist keine Demokratie

Deutschland ist eine Parteiendiktatur. Stellen Sie sich doch alle einmal die Frage, was Sie als Wähler überhaupt entscheiden dürfen? Haben Sie das Recht, Ihre Abgeordneten direkt zu wählen oder sind nicht 2/3 aller Landes- und Bundestagsabgeordneten auf Parteienlisten abgesichert und kommen auch ohne ihre Stimme ins Parlament?


Wählen Sie irgendeinen Minister, einen Ministerpräsidenten, einen Bundeskanzler, einen Bundespräsidenten, einen Generalbundesanwalt, einen Generalstaatsanwalt direkt? Haben Sie irgendeinen Einfluss auf die Wahl der Richter des Bundesverfassungsgerichtes? Gibt es Volksentscheide zu den existenziellen Fragen der Politik, wie den Afghanistan-Krieg, die Verlängerung der AKW-Laufzeiten, zur Abwahl von OB Sauerland, zu Stuttgart 21 ? Wenn Sie alle diese Fragen mit NEIN beantworten müssen, dann werden Sie alle feststellen, dass Sie gar nicht in einer Demokratie leben! Bevor noch irgendjemand in Deutschland gewählt wird, müssen diese Defizite der Demokratie beseitigt werden!

 

meine Rezension zu diesem Buch:

„Das Buch des Autors Rainer Kahni "Wehrt Euch!" ist ein Vermächtnis an die Bürgerinnen und Bürger unseres Landes. Wir alle in Deutschland sollten das Vermächtnis erfüllen.

Rainer Kahni legt den Finger in die Wunde mit einer klaren sozialpolitischen Analyse des Ist-Zustandes in Deutschland.

Und was wichtig ist - er zeigt uns allen einen Weg auf - für ein sozialeres besseres Deutschland, in welchem Chancengleichheit keine Worthülse mehr ist.

Folgen wir seinem Weg!!!

Wir alle sollten dafür sorgen, dass der Artikel 146 endlich richtig umgesetzt wird, wir müssen einen Verfassungskonvent beantragen.

Das Grundgesetz der BRD wurde unter besatzungsrechtlichen Vorgaben erstellt und den Bürgeriinnen und Bürgern der neuen Bundesländer einfach übergestülpt. Sie wurden nicht gefragt ob sie damit einverstanden sind.

Ich plädiere dafür, dass die Bürgerinnen und Bürger unseres Landes eine Verfassung einfordern. Das Grundgesetz ist nur ein Provisorium!!!

Wenn das Souverän zum ersten Mal selbstbestimmt, eine eigene Verfassung mitschreibt und über einen Volksentscheid über diese abstimmt- ist das echte Demokratie, die da zum Tragen kommt.

Wir haben es in der Hand damit unsere Zukunft sozila gerechter zu gestalten, Chancengleichheit einzufordern und die öffentliche daseinsvorsorge auf sichere Füße zu stellen. Endlich könnten wir die das "Finanzkapital" an die Leine legen und dafür sorgen, dass Kommunen viel mehr Handlungsspielraum hätten und finanziell viel besser ausgestattet sind

Lesen Sie Rainer Kahnies Buch - es ist für lohneswert!!!


Rezension v. Thorsten Sandvoß:

„Mit dem persönlichen Gefühl, dass hier in Deutschland und auch anderswo auf der Welt gesellschaftlich erhebliche Dinge offensichtlich und spürbar aus dem Ruder laufen, las ich dem interessanten Titel "Wehrt Euch" folgend das Buch von Rainer Kahni (alias Monsieur Rainer). http://www.monsieurrainer.com/

Es reiht sich gedanklich in die Bücher von Stéphane Hessel "Empört Euch" und "Engagiert Euch", sowie "Vernetzt Euch" von Lina Ben Mhenni ein.

Dieses Buch geht jedoch weit über den Aufruf zur alleinigen Empörung hinaus, und gibt neben einer Bestandsaufnahme der (gesellschaftlichen, politischen, wirtschaftlichen, juristischen, medienbezogenen) Ist-Situation eine klare Aufforderung des Autors zum basisdemokratischen Handeln.

Er ruft das deutsche Volk konkret dazu auf, seine bereits im aktuellen Grundgesetz gewährten Rechte, in Form einer juristisch ordentlichen Verfassung, einzufordern. Diese Verfassung soll unter der Mitarbeit des Volkes erstellt und durch einen Volksentscheid abgesegnet werden.

Rainer Kahni erläutert mit spitzer Zunge und durchgängig sehr empörten Worten warum Deutschland aktuell überhaupt keine Verfassung hat, warum Deutschland kein Rechtsstaat ist, und warum wir keine wahrhaftige Demokratie haben und diese auch nicht leben.

Hierbei werden wesentliche Aspekte der deutschen Geschichte in Beziehung zur aktuellen, dilettantischen Vorgehensweise unserer Politiker, die vermeintlich stellvertretend für das Volk, mit dem Finanz- und Medienimperium der Neuzeit gegen ihre eigenen Untertanen kollaborieren, scharfsinnig durchleuchtet.

In der Quintessenz bietet der rechtskundige Autor seinen eigenen Vorschlag zu einer volksgerechteren Verfassung, und macht Mut diese so oder in ähnlicher Form gemeinsam notfalls auf der Straße friedlich einzufordern.

Er appelliert an die Bürger sich von ihrer geschichtlich bedingten Ängstlichkeit zu befreien, und die Rechte und die Macht auf dem Weg einer solidarischen Bürgergesellschaft wieder einzufordern.

Für mich persönlich war das Buch eine wirkliche Bereicherung, und aufgrund seiner gedanklichen Klarheit und der schonungslosen Darstellung der jetzigen gesellschaftlichen Zustände durchfuhr mich ein Ruck 'Jetzt handeln zu müssen', da frei nach dem vom Autor zitierten Spruch Willy Brandts gilt "Wer nicht handelt, wird behandelt".
Lest bitte dieses Wutbuch, und beginnt Euch zu wehren!“


Rezension v.  Michael Gleich:

Rainer Kahni schafft mit diesem kleinen Büchlein, exakt all die brandheißen und absolut aktuellen Themen zu treffen, die dem asymmetrisch von Machthabern, Hierachien und Ihren Bütteln getretenen Deutschen auf der Seele brennen.

Sein Büchlein sollte in jeder Gefängnisbibliothek, für alle politischen Gefangenen, in jeder öffentlichen Bibliothek, und an jeder Tafel auch für die Ärmsten unter uns verfügbar sein. - Wir hätten dann vermutlich eine gesellschaftlich munterere Gemengelage, die Massenverkasperungen wie bisher gelebt, seitens der Politik nicht mehr so leicht zuließen.

Wir hätten den idealen wachen Staatsbürger, wenigstens Aufwachende, oder wie der erste Bundespräsident sagte: "Der kritische Staatsbürger ist das Ideal der Demokratie." genau an diesen kritisch informierten Staatsbürgern fehlt es bei den wie in einem Krieg von oben gegen die Massen arbeitenden "embedded mainstream media Journalisten", die wie Marionetten der Augsburger Puppenkiste täglich neue Massenverkasperungen aus vorauseilendem Gehorsam und Konformismus, durch Einbettung in die neofeudals Strukturen (in den Meudalismus) produzieren.

Dieses Buch ist ein Begleiter, ein tagtäglicher und sollte es sein für jeden kritischen Staatsbürger, wie das Grundgesetz samt Versionen, wie die wegweisenden Booklets von Stéphane Hessel (EMPÖRT EUCH!, ENGAGIERT EUCH!) und Lina Ben Mhenni's (VERNETZT EUCH!)...in genau dieser Reihenfolge kann WEHRT EUCH von Rainer Kahni, zugeschnitten auf Deutschland klare Impulse geben...und sollte bei jeder sich bietenden Gelegenheit als Präsent weitergegeben werden, an Arbeitskollegen zum Geburtstag, oder aus reiner Nächstenliebe, an Verwandte, an Bekannte, an Freunde, an den netten Tankwart, die freundliche Friseuse, die Bäckereiverkäuferin, sie alle werden begeistert die einfache Sprache nachvollziehen können...und sich wiedererkennen.

 

... ...
 

Bild des Benutzers R.K.
R.K.
Offline
Beigetreten: 21.10.2011 - 11:33
Rezension zum Buch "Wehrt Euch!" Helga König, freie Journalistin

 

Hier stellt eine bekannte freie Journalistin mein Buch WEHRT EUCH vor und schreibt eine interessante und ausgewogene Rezension. Natürlich freut es mich als Autor, dass sich ein unabhängiger Journalist für mein Buch interessiert und es auch noch mit dem Prädikat EMPFEHLENSWERT versieht. Da ein Autor selten viel Geld mit seinen Büchern verdient, ist das Lob von Journalisten so wichtig wie die Luft zum atmen. Ich habe also das Buch nicht ganz umsonst umsonst geschrieben!


Rezension zum Buch "Wehrt Euch!" von Helga König, freie Journalistin - klick

Der Autor Rainer Kahni hat in dem hier vorliegenden Buch "Wehrt Euch! " sich mit grundlegenden Fragen unseres bundesrepublikanischen Staatswesens befasst. Zwar wird das Werk von Verlagsseite als „kleines Büchlein“ angekündigt, dies soll sich wohl aber nur auf die Seitenzahl beziehen, denn mit 72 Seiten kann man wahrlich nicht von einem dicken Wälzer sprechen.

Was allerdings den Inhalt anbelangt, so haben wir es hier mit ganz bedeutenden, ja fundamentalen Fragen unseres Gemeinwesens zu tun.

Kahni spricht alle diese Fragen an, die einen jeden Bürger angehen, weil sie die Grundlagen unseres demokratischen Zusammenlebens betreffen, weil sie zutiefst in die Rechte eines jeden deutschen Staatsangehörigen eingreifen.

Der Titel "Wehrt Euch!" zeigt ja auch, worum es dem Autor geht. Er erkennt Zustände, die nach seiner Meinung dringend der Veränderung bedürfen, als da z.B. die Forderung des Artikels 146 GG nach der Wiedervereinigung unseres Landes sich eine neue Verfassung zu geben, von den Müttern und Vätern des Grundgesetzes ausdrücklich verlangt wird und zwar mithilfe einer Volksabstimmung.

Dass dieses selbst nach über 20 Jahren nach der Wiedervereinigung noch nicht geschehen ist, und wie die Politik sich um das Gebot dieses Artikels herummogelt, wird von dem Autor ausführlich dargestellt.Des Weiteren prangert er andere Demokratiemängel an und zeigt auf, wie die vom Grundgesetz geforderte Gewaltenteilung verwässert, ja sogar durchkreuzt wurde.

Den Wahlbürger sieht er als Urnenplebs an, der zwar zur Wahl aufgefordert wird, aber das damit überhaupt keine Entscheidungen verbunden sind, da unsere Volksvertreter ohnehin machen, was sie wollen. Zu welchen Absurditäten es dann kommt, wird am Beispiel der europäischen Agrarpolitik demonstriert.

Überhaupt sieht Kahni, dass Politik nicht seitens des Volkes und ihrer Vertreter gemacht wird, sondern dass Banken, Industrieverbände, Lobbyisten und Großkonzerne das Sagen haben. Unsere Abgeordneten bekommen schon eindeutig beigebogen, welche Meinung sie zu den jeweiligen Themen entwickeln können. Die Gewerkschaften betrachten dabei die reale Welt eh nur durch die getönten Scheiben ihrer Dienstlimousinen und aus den Fenstern ihrer Gewerkschaftszentralen.

Entwicklungshilfe ist in den Augen des Autors das reine Bestechungsgeld, damit die korrupten Despoten in den Ländern Afrikas die reichen Bodenschätze an unsere Industrie verscherbeln.

Der misslungene Euro kommt ebenfalls zur Sprache und das Buch gipfelt in der Forderung, dass die Bundesbürger sich endlich von den „Flat-screens“ in ihren gemütlichen Wohnstuben losreißen sollen, um gegen die von Kahni aufgezeigten Missstände, massiv, aber friedlich auf der Straße zu demonstrieren.

Zum Schluss wird noch eine neue Verfassung vorgestellt, angelehnt an unser Grundgesetz, jedoch in wesentlichen Artikeln im Sinne Kahnis demokratischer verfasst.

Alles im Buch scheint plausibel und wünschenswert zu sein, ob es jedoch realistisch umsetzbar ist, bleibt angesichts der Machtverhältnisse zweifelhaft.

Empfehlenswert.

 

http://www.monsieurrainer.com/

 

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.