WIE LANGE NOCH ?

1 Beitrag / 0 neu
Bild des Benutzers R.K.
R.K.
Offline
Beigetreten: 21.10.2011 - 11:33
WIE LANGE NOCH ?
DruckversionPDF version

 

WIE LANGE NOCH ?

Samstag, 10. Dezember 2011 um 11:37



Wie lange noch wird Deutschland von einer Kaste regiert, die elementare Entscheidungen der Politik gegen den erklärten Willen der Mehrheit der Bevölkerung trifft?

Wie lange noch werden sechs Millionen Arbeitsplätze vom Steuerzahler subventioniert? Ist es nicht vielmehr Aufgabe der Unternehmer, die Löhne der Mitarbeiter zu bezahlen? Sie sind sehr wohl in der Lage dazu, wie man an den sprudelnden Gewinnen der Betriebe und Konzerne sieht. Schaut ihr Bilanzen an!

Wie lange noch ist Deutschland ein Billiglohnland und der Schlachthof Europas, wo im Accord für Dumpinglöhne und unter menschunwürdigen Arbeitsbedingungen Massenprodukte für die Lebensmittelindustrie produziert werden werden?

Wie lange noch können Lebensmittelpanscher Dioxin - verseuchtes Futter an die Mastbetriebe verkaufen? Warum werden solche Futtermittelfabriken nicht auf der Stelle geschlossen, versiegelt und ihnen die Betriebsgenehmigung entzogen? Warum sitzt ein solch verantwortungsloser Unternehmer nicht in Untersuchungshaft?

Wie lange noch wird eine Agrarindustrie mit Milliarden von Euro vom Staat subventioniert, die es sich zum Ziel gemacht hat, möglichst schnell und möglichst billig zu produzieren. Dabei werden Mastbetriebe bis zu 80.000 Schweinen hochsubventioniert, während ökologisch verantwortlich arbeitende Betriebe klein gehalten werden. Ist denn nicht bekannt, dass 80% aller Agrarsubventionen an 20% der Mastfabriken ausbezahlt werden?

Wie lange noch leisten wir uns seine solche Überproduktion von Agrarprodukten, für die in Europa gar kein Markt da ist ?

Wie lange noch stützen wir mit Milliardenbeträgen  eine ausser Rand und Band geratene Finanzindustrie, die uns alle mit ihrer masslosen Geldgier und ihrer teilweise kriminellen Energie in den Abgrund reissen wird?

Wie lange noch duldet ihr Deutschen, dass die Politiker wochenlang darüber feilschen, ob die Ärmsten der Armen etwa 5 Euro mehr Unterstützung erhalten können und sich trotzdem noch an den Suppenküchen der Wohlfahrtsverbände erniedrigen müssen.

Wie lange noch feiert die deutsche Industrie ihre Exporterfolge, die sie sich mit Billiglöhnen erkauft hat ? Und wo sind die deutschen Gewerkschafter, die dies alles aus ihren Limousinen und wohlgeheizten Vorstandsetagen mitansehen ?

Wie lange noch wird die Deutsche Bahn, die dem deutschen Volk gehört, dazu missbraucht, Haushaltslöcher in Höhe von 500 Millionen Euro zu stopfen, anstatt ihre Kunden preiswert, sicher, bequem und pünktlich von a nach b zu befördern? Warum will die Deutsche Bahn bei einer Verschuldung von zwölf Milliarden Euro für drei Milliarden Euro ein englisches Busunternehmen kaufen, obwohl das Geld dringend in die Renovierung der Züge und des Schienennetzes investiert werden müsste? Die DB ist ein Unternehmen der Daseinsvorsorge und hat sich nicht als Globalplayer aufzuspielen.

Wie lange noch werden grundgesetzwidrige Kriege in fernen Ländern gegen den erklärten Willen der Mehrheit des deutschen Volkes geführt?  

Wie lange noch werden es die Deutschen mitansehen, dass trotz überschäumender Konjunktur immer mehr Schulden aufgenommen werden? Sehen ihr nicht, dass die Lohnstückkosten für einen Politiker zu hoch sind?

Wie lange noch werden sich die Bürger ansehen, wie gegen ihren Willen Endlager mit radioaktivem Müll “erprobt” werden, obwohl jederman weiss, dass diese “Erprobung”  eine semantische Verballhornung ist.

Wie lange noch dürfen ehemalige Minister, Ministerpräsidenten und ausgemusterte Politiker in den Unternehmen Aufsichtsratsposten bekleiden, die mit dem Bau von Stuttgart 21 und anderen Staatsaufträgen beauftragt werden?

Wie lange noch, ihr deutschen Bürger, lasst ihr euch dieses ganze himmelschreiende Unrecht gefallen ? Wann steht ihr aus euren Fernsehsesseln auf, schaltet eure Computer ab und geht endlich auf die Strassen, um diesem Spuk ein Ende zu bereiten.

Wie lange noch wollt ihr Deutschen von den elemarsten Grundregeln einer Demokratie ausgeschlossen bleiben?

Wie lange noch wollt ihr es hinnehemn, dass man euch eine Verfassung verwehrt?

Wie lange noch wollt ihr es hinnehmen, dass Deutschland nicht einmal die elementarsten Anforderungen an die Menschenrechtsrechterklärung von 1953 erfüllt: die Gewaltenteilung zwischen Exekutive, Legislative und Judikative?

Wie lange noch wollt ihr Deutschen ein Gottesstaat sein, der von den Kirchen dominiert wird. Dies ist grundgesetzwidrig! Das Grundgesetz schreibt die Trennung von Kirche und Staat vor!

Wo, ihr deutschen Bürger seid ihr, wenn es darum geht, eure Bürgerrechte zu verteidigen und euer Recht als Bürger einzufordern? Habt ihr Deutschen keine Strassen, auf denen ihr für eure Rechte demonstrieren könnt?

Hört endlich auf, euch als devote Untertanen zu benehmen, die dem Staat zu gehorchen haben. Ihr habt niemandem zu gehorchen ausser euerm Gewissen! Der Staat, das seit ihr! Die Politiker sind eure Angestellten! Sie haben euch zu gehorchen!

Wie lange noch wollt ihr das alles noch hinnehmen? Ihr müsst die euch entrissene Macht zurückerobern. Solidartät, Bürgersinn und Zivilcourage sind gefordert.

Kämpft für Freiheit, Demokratie, Menschenrechte und soziale Gerechtigkeit! Zum ersten Mal in der Geschichte Deutschlands müsst ihr für eure Demokratie kämpfen. Das ist ungewohnt. Nehmt euch an den friedlichen Protesten in anderen Ländern ein Beispiel! Bleibt friedlich, leistet nur passiven Widerstand! Nur so könnt ihr etwas erreichen! Gebt den Mächtigen nicht den geringsten Vorwand, auf ihre Repressionsinstrumente zurück zu greifen und eure berechtigten Anliegen zu desavouieren.

Wehrt Euch endlich, sonst werden eure Kinder eines Tages auf eure Gräber spucken, wenn sie feststellen müssen, welches Erbe ihr ihnen hinterlassen habt.

Wer nicht handelt, wird behandelt
(Willy Brandt)

 

http://www.monsieurrainer.com