Ungenießbarer Sirup tropfte aus dem Fernseher!

1 Beitrag / 0 neu
Bild des Benutzers Helmut S. - ADMIN
Helmut S. - ADMIN
Offline
Beigetreten: 21.09.2010 - 20:20
Ungenießbarer Sirup tropfte aus dem Fernseher!
DruckversionPDF version

Ungenießbarer Sirup tropfte aus dem Fernseher!

Die gespenstische Rede von Olaf Scholz zum Tag der Befreiung

von Egon W. Kreutzer, Elsendorf (N.-Bay.)

Der Bundeskanzler hat am 8. Mai. anlässlich des Krieges in der Ukraine und des 77. Jahrestages der Kapitulation der Wehrmacht per Fernsehansprache an die 60 Millionen Opfer des Zweiten Weltkriegs erinnert und das Handeln seiner Regierung im aktuellen Konflikt zu erklären versucht.

Ich habe mir die Übertragung im ZDF um 19.30 Uhr angesehen und heute Morgen noch einmal die Aufzeichnung.

Ich empfand diese Rede gespenstisch.

Olaf-Scholz-SPD-Pleitenminster-Pechminister-Pannenminister-Bundesfinanzminister-Wirtschaftsskandal-Finanzskandal-Kritisches-Netzwerk-Geldwaesche-Cum-Ex-Steuerskandal

„Gespenstisch“, das ist für mich eine Situation, die oberflächlich betrachtet vollkommen normal und alltäglich erscheint, eine Situation, in der „business as usual“ betrieben wird, während in den Obertönen eine für alle hörbare Gefahr nur darauf wartet, im nächsten Augenblick hervorzubrechen.

Es erinnerte an Alfred Hitchcocks Film „Der unsichtbare Dritte“ mit Cary Grant, der am helllichten Tag vollkommen einsam und alleine an einer Straße mitten in der Pampas steht und auf jemanden wartet. Eine Szene, die sich quälend in die Länge zieht, unterbrochen vom Auftauchen eines zufällig erscheinenden und dann wieder wegfahrenden Automobils, bis dann am Horizont klein und winzig das Flugzeug auftaucht, das näher und näher kommt, das ist gespenstisch.

Das war das Gefühl, das mich bei der Rede des Bundeskanzlers überkam. Alles klang so selbstverständlich, so normal, so sachlogisch, ja irgendwie sogar trist und langweilig. Ferne Gefahr in Zwischentönen, während die Zuversicht, Putin werde gestoppt werden, von uns, von unseren Freunden und Verbündeten, von unseren wohlabgewogenen 'Schweren Waffen', zäh wie Sirup aus dem Fernseher tropfte.

SPD-Abbruchunternehmen-Spezialist-fuer-Selbstzerstoerung-Waehlerschwund-Mitgliederschwund-Kritisches-Netzwerk-Volkspartei-Vertrauensverlust-Rentnerverarschung

Im Hitchcock Film endet das Gespenstische in dem Augenblick, in dem das Flugzeug im Tiefflug zum Angriff übergeht und Agrarchemikalien versprüht. Die Ablösung des Gespenstischen durch eine fast schon erlösend wirkende, tödliche Gefahr …

Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Und noch etwas erinnerte in der Rede des Bundeskanzlers an den „Dritten Mann“. Der von Cary Grant dargestellte Werbefachmann, Roger Thornhill, hat ja keine Ahnung, warum er verfolgt und gejagt wird. Er steckt unversehens in einem Albtraum, der sich erst auflöst als klar wird, dass er Opfer einer Verschwörung und einer Verwechslung ist.

Der Bundeskanzler wirkte in seiner Rede wie Roger Thornhill / Cary Grant. Er hat keine Ahnung, wie es zu dem barbarischen Überfall Putins auf die Freiheit und Demokratie in der Ukraine kommen konnte. Seine Erinnerung endet am 8. Mai 1945 und setzt erst am 24. Februar 2022 wieder ein. Nur Dank dieser retrograden Amnesie [1] konnte es ihm gelingen, jene Parallelen zu ziehen, die er gezogen hat, und jene Entscheidungen zu begründen, die er  getroffen hat, und die Behauptung von der Alleinschuld Russlands aufzustellen und den unverhohlenen Bellizismus der Falken in USA und NATO als einen der Not gehorchenden, bewaffneten Pazifismus auszugeben.

♦ ♦ ♦

Opportunistische Apologeten der Eskalation: fleischgewordener grüner Etikettenschwindel!

Annalena_Baerbock_Kriegspartei_Russophobie_Transatlantikerin_transatlantische_Buendnistreue_Global_Young_Leaders_Kriegsrhetorik_Kriegstreiber_NATO_Kritisches-Netzwerk

♦ ♦ ♦

Die Entschuldigung, die Scholz sehr versteckt in seiner Rede vermittelt hat, kam gleich im ersten der vier Grundsätzen der deutschen Politik die der benannte, zum Vorschein:

Erstens – Keine deutschen Alleingänge.

Das Verbot der Lieferung von Waffen in Kriegs- und Krisengebiete, das sich die Bundesrepublik einst auferlegte, ist diesem Diktum nach einigen Wochen des Zögerns und Hinhaltens erneut zum Opfer gefallen – wie schon im Jugoslawienkrieg, wo wir nicht nur Waffen, sondern die Soldaten gleich mitgeliefert haben - nicht anders als beim Kriegseinsatz der Bundeswehr in Afghanistan. Aber  der Bundeskanzler erklärte am Tag der Befreiung, Deutschland habe dieses Mal zum ersten Mal in der Geschichte  der Bundesrepublik Waffen in ein Krisengebiet geliefert …

Früher sprach man von der „Koalition der Willigen“ (coalition of the willing). In der Erinnerung an schlimme Zeiten wird, in Abgrenzung zu jenen, die Widerstand geleistet  haben, immer gerne der Terminus „Mitläufer“ verwendet.

Auch wenn sich die real existierenden Lemminge nicht, wie im Disney-Film gezeigt, selbstmörderisch in Massen über die Klippen ins Meer stürzen [2], ist das doch ein gutes Bild für eine Situation, in der Deutschland 

OHNE Rücksicht auf die eigene Sicherheit,

OHNE die Interessen der eigenen Wirtschaft zu achten und

OHNE auf die Interessen der eigenen Bevölkerung zu gewährleiten

seinen Beitrag zu der Absicht leistet, Russland in einem durch Waffenlieferungen und Informationsbereitstellung absichtlich in die Länge gezogenen Krieg so entscheidend zu schwächen, dass es in der längst angesagten Auseinandersetzung der USA mit China keine wesentliche Rolle mehr spielen kann.

 Lemminge-Klippe-Massenselbstmord-Massensuizid-kollektiver-Selbstmord-Massenpanik-Massenpsychose-Panik-Angst-Plandemie-Kritisches-Netzwerk-lebensmuede-Todesinstinkt

Olaf Scholz nimmt erstickenden Rohstoffmangel, katastrophalen Energiemangel und galoppierende Inflation für Deutschland in Kauf. Der Saldo der Preisveränderungen – bestmöglich gewichtet – wird uns ja von den Statistikern als Inflationsrate präsentiert >> mein Artikel dazu.

Scholz toleriert bewusst und kalkulierend letztlich sogar die Gefahr, dass Deutschland, mit seinen vielen US-Basen, zum Kriegsschauplatz werden könnte, und entschuldigt das mit: „Keine deutschen Alleingänge“.

Dass sein vierter Grundsatz lautet:

Viertens – Wir werden keine Entscheidung treffen, die die NATO Kriegspartei werden lässt“,

hilft da nicht weiter, denn das hat Deutschland nun weiß Gott nicht in der Hand. Eine Provokation aus Polen – ein russischer Gegenschlag – und lange bevor sich der Pulverdampf verzogen hat und die Schuldfrage geklärt ist, kann die NATO den Bündnisfall ausgerufen haben.

Olaf Scholz betonte in seiner Rede auch, er habe in seinem Amtseid geschworen, Schaden vom deutschen Volke abzuwenden.

Und zugleich tun wir nicht einfach alles, was der eine oder die andere gerade fordert. Denn: Ich habe in meinem Amtseid geschworen, Schaden vom deutschen Volk abzuwenden“.

Es war einfach nur gespenstisch.

Hier nochmal die Rede von Scholz als VIDEO und als Text zum nachlesen.

Egon W. Kreutzer, Elsendorf         

Egon-Wolfgang-Kreutzer-Kritisches-Netzwerk

 

 

[1] Anmerkungen von Helmut Schnug:

Nach diesen sieben Amnesieformen wird unterschieden: (nur die sechs ersten sind anerkannt)

Anterograde Amnesie (vorwärtswirkende Amnesie)

Retrograde Amnesie (rückwirkender Gedächtnisverlust - manchmal vorübergehend, in anderen Fällen dauerhaft bleibend)

Globale Amnesie (Erinnerungen an Jahre oder Jahrzehnte zurück liegender Erlebnisse, Ereignisse und Erfahrungen sind futsch.)

Transiente globale Amnesie (vorübergehende globale Amnesie)

Kongrade Amnesie (nur die Erinnerung an ein auslösende traumatisches Erlebnis wie bspw. einem Unfall erlischt.)

Psychogene Amnesie (bewusste Verdrängung von Erinnerungen an traumatische Situationen, Erlebnisse und Ereignisse.)

NATO-Amnesie [frz. OTAN-Amnésie]; (ausgelöst und/oder begünstigt durch bedingungslosen Kadavergehorsam transatlantischer Nibelungentreue in Verbindung mit Geschichtsvergessenheit, Realitätsverweigerung, Faktenverdrehung und -negierung, ideologische Verbrämung, Vernunftlegasthenie, Eliten- und Lagerdenken, zwanghafter Selbstüberhebung, Betroffenheitsheuchelei, perverser Wertevorstellung nach dem Motto »WIR SIND DIE GUTEN« sowie pathologhischer Russophobie und exzessiven schizophrenen Wahnvorstellungen wie etwa »Frieden gibt es nur MIT mehr Aufrüstung + Waffenlieferungen, aber OHNE Russland!)«.

Die meisten Politiker (m/w/d), insbesondere der EU-und NATO Mitgliedsstaaten, sind von dieser Form der Amnesie betroffen sodaß man von einem sich ausbreitenden Massenphänomen sprechen muß. Ähnlich wie bei den Coronamaßnahmen (nicht Corona selbst) kann man auch hier von einer PLandemie ausgehen für die es ebenfalls niemals ein wirkungsvolles Gegenspritzmittel geben wird.

 

Buendnis_90_Die_Gruenen_Kriegspartei_Russophobie_Russenhasser_Transatlantiker_transatlantische_Buendnistreue_Kritisches_Netzwerk_Aggressionspolitik_Kriegsrhetorik_Kriegstreiber

[2] Das Lemming-Phänomen: Kollektiver Selbstmord: Die Wanderungen und die ebenfalls beobachteten heftigen Schwankungen in der Populationsdichte der possierlichen Nagetiere aus der Familie der Wühlmäuse führten in Skandinavien zu einer Theorie des „Massenselbstmords“. Obwohl sie nach heutigem Wissensstand unzutreffend ist, wird sie nach wie vor vertreten.

Lemminge tauchen bereits in Arthur C. Clarkes Kurzgeschichte "Die Besessenen" aus dem Jahr 1953 auf, in der ihr Selbstmorddrang auf das verbleibende Bewusstsein eines außerirdischen Gruppengeistes zurückgeführt wird, der die Spezies in der prähistorischen Vergangenheit bewohnt hatte.

1955 zeichnete der Disney-Studio-Zeichner Carl Barks einen Onkel Dagobert-Abenteuercomic mit dem Titel "The Lemming with the Locket". Dieser Comic, der von einem Artikel des 'The American Mercury' aus dem Jahr 1953 inspiriert war, zeigte massenhaft Lemminge, die über norwegische Klippen springen.

Die vielleicht einflussreichste und für die beteiligten Lemminge tragischste Darstellung des Mythos war der 1958 mit einem Oscar für einen Dokumentarfilm ausgezeichnete Disney-Film White Wilderness, in dem die Produzenten Lemminge von einer Klippe in den Tod stürzten, um Aufnahmen eines "Massenselbstmords" sowie Szenen einer Massenwanderung vorzutäuschen.

»Lemmings Don’t Commit Mass Suicide« - Artikel von Daven Hiskey, todayifoundout.com >> Artikel.

Do Lemmings Really Commit Suicide? (Dauer 5:20 Min.)

Massenselbstmord ist eine Form des Selbstmords, bei der sich eine Gruppe von Menschen gleichzeitig umbringen könnte. Selbstmordpakte sind eine Form des Massenselbstmords, der manchmal von kleinen Gruppen deprimierter oder hoffnungsloser Menschen geplant oder durchgeführt wird. Massenselbstmorde könnten wieder als eine Form des politischen Protests eingesetzt werden, was zeigt, dass sie auch als Mittel der Meinungsäußerung genutzt werden könnten.

Die Einstellung zum Massenselbstmord ändert sich je nach Ort und Umständen. Menschen, die Massenselbstmord begehen, anstatt sich der ihrer Meinung nach unerträglichen Unterdrückung durch eine immer noch wahrscheinliche Spritzpflicht genen Corona zu beugen, könnten vielleicht zum Mittelpunkt eines Heldenmythos werden. Eine Überlegung als allerletzte (finale) Möglichkeit des zivilen Ungehorsams ist es allemal wert.


Quelle: Der Artikel wurde am 09. Mai 2022 erstveröffentlicht auf Egon W. Kreutzers Webseite egon-w-kreutzer.de >> Artikel. Autor Egon Wolfgang Kreutzer, Jahrgang 1949, ist ein selbstdenkender, kritischer und zuweil bissiger Unruheständler aus dem niederbayrischen Elsendorf.

Kreutzer greift bewusst regierungs- und systemkonformes Denken und Verhalten an und durchbricht auch mal Tabus. Dabei bedient er sich der Stilmittel der Ironie (harmlos), des beißenden Sarkasmuses (härter) und des verhöhnenden Spotts, welche auch mal in Polemik münden.

Egon-Wolfgang-Kreutzer-Kritisches-Netzwerk-Bundeslockdown-Grundrechte-naechtliches-Ausgangsverbot-Ausgangssperre-MeinungsfreiheitKreutzer wird gelegentlich als zynisch empfunden, allerdings sollte zwischen der 'Äußerung' und der 'Absicht' unterschieden werden. Tatsächlich prangert er - ohne sich hinter einem Pseudo zu verstecken - empfundene Missstände offen und in seiner ureigenen Weise an, was bei Lesern zu unterschiedlichen Reaktionen führt - von Lob, Übereinstimmung, Begeisterung bis hin zu Irritation, Aufregung und Ablehnung.

ACHTUNG: Die Bilder, Grafiken und Illustrationen sind nicht Bestandteil der Originalveröffentlichung und wurden von KN-ADMIN Helmut Schnug eingefügt. Für sie gelten ggf. folgende Kriterien oder Lizenzen, s.u.. Grünfärbung von Zitaten im Artikel und einige zusätzliche Verlinkungen wurden ebenfalls von H.S. als Anreicherung ergänzt.


► Bild- und Grafikquellen:

1. #NichtmeinKanzler Olaf Scholz (* 14. Juni 1958 in Osnabrück) ist seit dem 8. Dezember 2021 der neunte Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland, nach dem er sich über viele Jahre zuvor als Pleiten-, Pech- und Pannenminister erwiesen hat. Scholz toleriert bewusst und kalkulierend sogar die Gefahr, dass Deutschland, mit seinen vielen US-Basen, zum Kriegsschauplatz werden könnte, und entschuldigt das mit: „Keine deutschen Alleingänge“. Man benötigt keine Glaskugel um voraussagen zu können, daß Scholz zusammen mit der grünen Bande und den ebenfall neoliberal-versifften FDP-Schergen unser Land noch viel tiefer in die Scheisse reiten wird.

Nein-zu-Facebook-Datenkrake-Kritisches-NetzwerkFoto/Urheber: © Frank Schwichtenberg. Quelle: Wikimedia Commons. Diese Datei ist lizenziert unter der Creative-Commons-Lizenz „Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international“ (CC BY-SA 4.0). Dieses Foto wurde im Rahmen des CPB-Projektes „Festivalsommer“ mit Unterstützung durch Spenden an Wikimedia Deutschland erstellt. Das von Fotograf Frank Schwichtenberg gemachte Foto zeigt Olaf Scholz beim Global Citizen Festival in Hamburg, 6. Juli 2017.

ACHTUNG: Der Bildausschnitt wurde von Helmut Schnug leicht verändert - hier nochmal das Original. Diese Datei steht unter einer Lizenz, die mit den Lizenzbedingungen von Facebook inkompatibel ist. Es ist daher nicht gestattet, diese Datei auf Facebook hochzuladen. Die Benutzung dieser Datei auf Facebook stellt eine Schutzrechtsberühmung und Urheberrechtsverletzung dar. Bitte vermeiden Sie im eigenen Interesse das Teilen/Sharen, sowie Dritten das Teilen/Sharen des Werkes bei Facebook oder in anderen "sozialen" Medien wie Youtube, Twitter etc. anzubieten.

2. Abbruchunternehmen SPD - der Spezialist für Selbstzerstörung. Dachschaden! Tschüss SPD. Originalfoto (OHNE SPD und Textinlet): nicht bekannt. Quelle: piqsels. Lizenz: CC0 gemeinfrei. Sie können das Werk auch für kommerzielle Zwecke kopieren, modifizieren, verbreiten und ausführen, ohne um Erlaubnis zu bitten. >> Foto. Bildbearbeitung von Wilfried Kahrs (WiKa) nach einer Idee von KN-ADMIN Helmut Schnug (Illerich).

3.  Annalena Baerbock (zutreffender Blödbock): »Für die Menschen in der Ukraine geht es um ihr Recht auf Freiheit, ihr Recht, selber über ihre Zukunft entscheiden zu können.« (-Annalena Baerbock in ihrer MSC-Rede vom 18.02.2022). - "Frau Baerbock: Genau das haben die Menschen auf der Krim im Referendum vom 16. März 2014 mit 96,77 % der Abstimmenden bei 83,1 % Beteiligung zum Ausdruck gebracht. Und Sie, ihre Transatlantikersippe und die Systemmedien quatschen noch immer von Annexion." (Helmut Schnug - Kritisches-Netzwerk.de). Foto OHNE Inlet: Bündnis 90/Die Grünen NRW LDK Neuss. Quelle: Flickr. Die Datei ist mit der CC-Lizenz Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.0 Generic (CC BY-SA 2.0) lizenziert. Textinlet von Helmut Schnug eingesetzt.

4. Lemminge stürzen sich vom Cliff (Wandspray) Foto: Pierre-Alain Dorange, Cognac, Poitou-Charentes, France. Quelle: Flickr. Die Datei ist mit der CC-Lizenz Namensnennung-Nicht kommerziell 2.0 Generic (CC BY-NC 2.0) lizenziert.

5. Die toxische Selbstgerechtigkeit der GRÜNEN: Die heutigen GRÜNEN haben mit der Partei, die 1983 in den Bundestag einzog, nur noch den Namen gemeinsam. Statt GEGEN die neue Aufrüstungsspirale zu kämpfen, werben sie FÜR ‚atomare Teilhabe‘ und sonnen sich in ihrer pseudo-moralischen Überlegenheit. Annalena Baerbock: „Wir müssen erst über eine strategische Neuaufstellung sprechen, dann über die Ausgaben. Es muss auch um die Fähigkeiten der NATO und die konkrete Lastenverteilung gehen. Ein theoretisches Zwei-Prozent-Ziel hilft da nicht wirklich weiter.Foto OHNE Text und Logo: Pixabay-user 41330 - Inactive account – ID 41330. Quelle: Pixabay. Alle Pixabay-Inhalte dürfen kostenlos für kommerzielle und nicht-kommerzielle Anwendungen, genutzt werden - gedruckt und digital. Eine Genehmigung muß weder vom Bildautor noch von Pixabay eingeholt werden. Auch eine Quellenangabe ist nicht erforderlich. Pixabay-Inhalte dürfen verändert werden. Pixabay Lizenz. >> Foto. Dazu zwei interessante Artikel HIER und HIER.

Tags: